Presse und Aktuelles

Die Zusammenarbeit mit der Stadt Babenhausen im Zusammenhang mit der Kaserne begann bereits vor Jahren in der letzten Legislaturperiode. Immer wieder kam es zu Kontakten vor Ort wie auch mit Ansprechpartnern in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. Für Patricia Lips eng verbunden war dabei immer die Frage einer Umgehungsstraße, und so lag auch bei diesem Besuch in der Kaserne der Schwerpunkt in der Verkehrsanbindung dieses neuen Stadtteils. Die Bundestagsabgeordnete betonte nochmals, wie wichtig  es war, dass die städtischen Gremien ein eindeutiges und geschlossenes  Signal gesendet haben. Besonders freue es sie, dass die Kolleginnen und Kollegen im Haushaltsausschuss in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause nun den Weg für die weitere Entwicklung des Geländes endgültig frei gemacht haben. Dies zeige, dass sich der Einsatz gelohnt hat. Eine große Chance für Babenhausen.  
Alle zwei Jahre heißt es wieder „O’zapf is“ bei der CDU Darmstadt-Dieburg und der CDU Babenhausen! Eingeladen sind alle Freunde eines zünftigen Oktoberfests am 29. September 2017 ab 20:00 Uhr in den Ochsenstad’l (Kleestädterstraße 2) nach Babenhausen-Langstadt. Aufspielen werden an diesem Abend auch wieder „Die Original Haderlumpen“ und sorgen sicherlich für ausgelassene Stimmung. Im Eintrittspreis von 13,- € (JU-Mitglieder 11,- €) ist ein Sekt- oder Weißbierempfang sowie ein kleines Rahmenprogramm enthalten. Der Wirt vom Ochsenstad’l bietet natürlich leckere bayrische Schmankerln und Getränke an! Informationen und Anmeldung bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle unter info@cdu-darmstadt-dieburg.cdu.de oder unter 06151-171210. Den Eintrittspreis von 13,- € bitte auf das folgende Konto mit Namen und dem Vermerk „Oktoberfest 2017“ überweisen: CDU Kreisverband Darmstadt-Dieburg, IBAN: DE88 5085 0150 0000 5606 77, BIC: HELADEF1DAS, Stadt- und Kreissparkasse Darmstadt. „Nach dem tollen Oktoberfest von vor zwei Jahren und den jährlich stattfindenden Tagesfahrten (nach Bonn, zum Point Alpha und zur Wartburg nach Eisenach) wollen wir wieder einen geselligen Abend verleben. Wir hoffen, dass wir fünf Tage nach der Bundestagswahl außerdem unseren Wahlsieg feiern können“, so die Babenhäuser CDU-Vorsitzende Heidrun Koch-Vollbracht.
Erneut öffnet ein historisches Gemäuer in Babenhausen seine Tore, um Künstlerinnen und Künstlern aus der Stadt und ihrer Umgebung eine stimmungsvolle Kulisse zu geben. Nach dem überwältigenden Erfolg der 1. Matinée der Babenhäuser Schätze vor zwei Jahren wird am Sonntag, 13. August 2017, wieder ein kultureller Akzent gesetzt. Auf dem alten Exerzierplatz hinter den schützenden Mauern der Kaserne werden Künstler und Kulturschaffende zusammenkommen und die Gäste mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte Babenhausens und seiner Kaserne nehmen. Zur 2. Matinée der Babenhäuser Schätze haben sich zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus Babenhausen und der Umgebung angekündigt: Das Blasorchester Babenhausen als einer der Grundpfeiler in der Babenhäuser Kulturlandschaft, der Unternehmer Dieter Aumann, der die Geschichte der Kaserne kennt wie kaum ein anderer, die Musikerin und Sängerin Sabine Bussalb mit beeindruckender Operetten- und Musicalerfahrung, der studierte Pianist und Organist Stefan Braun, der auch als Jugendförderer aktiv ist, sowie die Weltranglisten-Zehnten im Boogie Woogie, Gisela und Jörg Burgemeister vom 1. Langenselbolder Rock’n’Roll Club, bei deren flottem Tanz die Lebensfreude aufs Publikum überspringt. Ab 11 Uhr werden Besucher im einzigartigen Ambiente des Exerzierplatzes unter alten Kastanien und schattenspendenden Schirmen musikalisch und unterhaltsam auf hohem Niveau verwöhnt. Rund zwei Stunden dauert die musikalische, tänzerische und auch humorvolle (Geschichts-)Reise, zu der die Babenhäuser Schätze unter der Moderation des bekannten und engagierten Babenhäusers Klaus Mohrhardt die Gäste entführen werden. Anschließend ist vor der exklusiven Kulisse der historischen Kasernengebäude alles für den Genuss von erfrischenden Getränken und kulinarischen Leckereien vorbereitet. Kultur in Kulisse – getreu diesem Motto ist erneut ein besonderer Ort für die Babenhäuser Schätze ausgewählt worden. „Ein Glücksfall und eine besondere Ehre ist es für uns, die Veranstaltung im sonst nicht zugänglichen Bereich der Kaserne ausrichten zu dürfen. Wir bedanken uns herzlich für das Entgegenkommen und den Vertrauensbeweis der Investoren, der Firmen Aumann und Revikon“, schreiben die Organisatoren. Veranstalter ist diesmal der Stadtverband der CDU Babenhausen, nachdem vor zwei Jahren der Freundeskreis der CDU die erste Matinée ausgetragen hatte. Da aber inzwischen einige Aktive aus dem Freundeskreis für die CDU ins Parlament und damit in das politische Tagesgeschäft eingestiegen sind, hat aus Kapazitätsgründen der mitgliederstarke Stadtverband die Federführung, Organisation und Abwicklung übernommen. „Das Konzept bleibt natürlich bestehen. Die Veranstaltung ist unpolitisch; wir möchten den Menschen zeigen, welche Schätze unsere schöne Stadt zu bieten hat. Die Gelegenheit, innerhalb der Kasernenmauern in einen solchen Genuss zu kommen und unsere Babenhäuser Künstler aus nächster Nähe zu erleben, ist einmalig.“ Der Eintritt zur Matinée ist selbstverständlich frei, der Exerzierplatz ist zum Verweilen bis 15.30 Uhr geöffnet.  

[button color="E95D0F" target="_blank" url="https://www.cdubabenhausen.de/wp-content/uploads/2017/07/Matinée2017_DRUCK.pdf"]Download Progammheft[/button]

 

Hier geht es zur Veranstaltung auf unserer Facebook Seite:

Veranstaltungen